Krebsberatung

"Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen,
wenn er nicht den Mut aufbringt,
die alten zu verlassen."
André Gide

Ganzheitliche Beratung bei Tumorerkrankungen

Wir begleiten Sie bei Tumorerkrankungen durch den Dschungel der Machbarkeiten. Gezielte Laboranalysen, individualisierte Behandlungen und Anleitungen zur Selbsthilfe ergeben die bestmöglichen Chancen.
Gemäss der aktuellsten Publi­ka­tion des Bundesamtes für Statistik (2017) stellt Krebs bei Erwachsenen die häufigste Todesursache durch Krank­heit dar. Somit ist es über­lebenswichtig, sich mit der Krebs­vorsorge aus­einander zu setzen. Die Forschung in der Krebsmedizin hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Dies weniger im Bereich der klassischen Medizin sondern viel­mehr in der alternativen und biologischen Medizin. Danach ist das Immunsystem über unter­schiedliche natürliche Massnahmen be­einflussbar. Zahlreiche Studien belegen die Anti-Krebs-Wirkung gezielter Ernäh­rungs­therapie, Bewegungstraining, Stressmanagement und mehr.
Krebs
Darauf aufbauend haben wir mit ONKOfit ein einzig­artiges, um­fassendes Konzept zur Krebs Vor- und Nachsorge ent­wickelt. Unsere Erkenntnisse haben wir in einem Handbuch aufbauend und verständlich zusammengefasst. Sie erfahren die wichtig­sten Massnahmen bei Krebs und dessen Therapien, entdecken, wie Krebszellen entstehen, was diese begünstigt und was sie hemmt.

Damit eröffnen sich Ihnen neue Dimen­sionen der Selbstbehandlung und Sie erhalten ein ent­scheidendes Werk­zeug in die Hand, wie Sie Ihre Lebensqualität ver­bessern können.

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Begleitung

Natürlich begleiten wir Sie auf Wunsch auch aktiv durch die Erkrankung hindurch. Zu unserem Sorglos-Paket gehören:
  • Bedarfsanalyse
    Klärendes Gespräch, wo Sie Unterstützung benötigen.

  • Während einer klassich medizinischen Behandlung
    Zusammenstellung und Durchführung der relevanten Therapien zur Schadensbegrenzung der klassichen Behandlungen.

  • Nach einer klassisch medizinischen Behandlung
    Zusammenstellung und Durchführung der relevanten Therapien zum Aufbau und der Regeneration des Organismus.

  • Ohne klassisch medizinische Behandlung
    Zusammenstellung und Durchführung individuell abgestimmter alternativer Therapien mit tumorreduzierenden Massnahmen, bzw. Stärkung der Selbstregulation.


  • Nach Abschluss der Therapien
    Regelmässige Überwachung mittels komplementärer Bluttests.

Um die für Sie bestmögliche Lösung zu finden, arbeiten wir mit den modernsten Labors in Europa und den USA zusammen. Dadurch sind wir in der Lage, Ihnen aufzuzeigen, welche Mittel bei Ihnen persönlich am effektivsten wirken. Unabhänging von Leitlinien und Dogmen können wir so ein vollständig individuelles Therapiekonzept für Sie zusammenstellen.

Unser Weg zur individualisierten Tumortherapie

Unser Schwerpunkt liegt in der Behandlung von soliden Tumoren (Karzinome und Sarkome). Dazu gehören geschlechterspezifische Krebserkrankungen wie zum Beispiel Brustkrebs oder Prostatakrebs, aber auch andere Formen wie zum Beispiel Melanome, Lungenkrebs oder Darmkrebs. Bei Leukämien und Lymphomen arbeiten wir ausschliesslich begleitend zur klassischen Medizin. Dazu gehört auch das Multiple Myelom.

Nachfolgende Aufstellung bietet einen Überblick der wichtigsten diagnostischen Möglichkeiten mit den daraus resultierenden Therapieoptionen.
Individualisierte Krebs-Therapie

Rückmeldungen

ONKOfit

"Lieber Herr Wenger,von Herzen Dank für die Veröffentlichung Ihrer Ideen, Erfahrungen und Erforschungen. Ein kostenloses Mutmacher Buch. Bravo, Chapeau!
Ich selbst habe im August 2012, in einem Moment von "Erwachen", meine Brust-Op und die anschliessende Radiotherapie, zum Entsetzen des Arztes, zum Erschrecken von Freunden und zum Erstaunen meiner Familie, 1 Woche vorher kurzerhand abgesagt. Das war für mich die schwerste Zeit, denn ich bin sogar zu hause von 2 Ärzten angerufen worden und 1 Arzt wollte ein Gespräch mit meinem Mann. Doch ich habe die Verantwortung übernommen und tue seit dem noch immer sehr viel.
2 Dinge möchte ich mit Ihnen teilen: um nicht ständig mit dem unbewussten Wissen und Glaubenssätzen in Kontakt zu sein, habe ich mein Karzinom in "meine autonomen Zellen" umgetauft. Heute noch fragen mich Freunde, ob es was Neues gäbe, von den "autonomen Zellen"? Ich fühle mich diesen "autonomen Zellen" sehr verbunden. Ausserdem habe ich ein Buch durchgearbeitet, was sehr gut zum Thema passt: Wie gesund bin ich schon? oder Wie krank bin ich noch? von Rosina Sonnenschmidt.
Nochmals bravo für Ihr Engagement und Ihre Grosszügigkeit.
Eine Internetzuschrift

"Nicht mehr zu übertreffen. Ich hoffe, dass es eine weite Verbreitung findet und so vielen Patienten zum Segen wird."
Ein Arzt

"Vielen Dank für die Zusendung Ihres interessanten Manuskripts. Ich konnte nicht alles lesen... Aber, was ich gelesen habe, war sehr gut geschrieben."
Ein Professor für Onkologie

"Ein ganz grosses DANKE für diesen Tag."
Eine Teilnehmerin


"War sehr interessant und lehrreich. Gelernt, dass die Diagnose auch positiv / als Chance angesehen werden kann."
Eine Teilnehmerin