Homöopathie

Homöopathie

Durch das individuell ausgewählte Mittel wird Beschwerden die Grundlage entzogen. Die Heilung setzt ein. Komplexmittel können begleitend ein breites Spektrum an alltäglichen Beschwerden lindern.

Obschon die Homöopathie schon seit rund 100 Jahren angewendet wird, konnte der Wirkmechanismus über den Placebo-Effekt hinaus nie richtig nachgewiesen werden. Eine Entdeckung aus den achtziger Jahren ändert dies. So scheinen die sogenannten Fullerene eine wichtige Rolle zu spielen. Das sind Kohlenstoffmoleküle, die in der Lage sind, Schwermetalle, freie Radikale und andere zellschädigenden Substanzen aufzunehmen und abzutransportieren. Sie erzeugen auch Interferenzen, sogenannte Materiewellen. Das heisst, es geht nicht allein um die materiellen Aspekte sondern zusätzlich und die Schwingung, die Information, ähnlich wie bei der Bioresonanz.

Andererseits hat vor dem Hintergrund der sich widerstreitenden medizinisch-therapeutischen Konzepten der Humoralpathologie, der Solidarpathologie, der Zellularpathologie, der Molekularpathologie bis hin zur modernen Kybernetik der deutsche Arzt Dr. Hans-Heinrich Reckeweg aufbauend auf der Homöopathie 1952 die Homotoxikologie als Ganzheitsschau einer Synthese der Medizin formuliert. Er deutet die Krankheiten jeder Art und in jeder Phase als biologische Zweckmässigkeitsvorgänge. Daraus ergeben sich für ihn logische Konsequenzen für die biologisch richtige Lebensführung und Vermeidung von Therapieschäden. Dies insbesondere auch von angeblich genetischen Schäden, die bei der bisher üblichen Chemotherapie breiteste Bevölkerungskreise treffen und nicht zuletzt auch für das beängstigende Anwachsen der degenerativen Erkrankungen hauptverantwortlich sind.

Bei zahlreichen Gesundheitsstörungen ziehen wir Mittel der klassischen Homöopathie als auch der Komplexhomöopathie hinzu. Hier werden verschiedene tiefer potenzierte Präparate kombiniert. Diese unterstützen und beschleunigen wesentlich die anderen Therapiemassnahmen und helfen den Menschen, konstitutionelle Veränderungen langfristig umzusetzen.

Kostenübernahme

In unserem Praxiszentrum werden die Behandlungskosten ihm Rahmen der Zusatzversicherung von vielen Krankenkassen rückerstattet. Das gilt ebenso für verordnete homöopathische Substanzen. Ihre Versicherung gibt Ihnen gerne Auskunft.